Product ratings for S100 TOTAL CLEANER PLUS Louis Edition, 2.5 litres

77 Reviews

Hält nicht was er verspricht

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Ich habe den Reiniger alleine aus dem Grund gekauft, dass er bzw. das Wasser rückstandslos von selbst trocknet. Dem ist allerdings nicht so. Bei mir sind deutliche Wasserflecken geblieben, die ich dann nochmal mit dem Schnellreiniger entfernen musste.

Die Reinigungskraft ist wie bei herkömmlichen Reinigern, vielleicht ein wenig besser.
Alles in allem ist dieser Reiniger den Aufpreis (im Vergleich zu günstigeren wie z.B procycle) definitiv nicht wert.
Wäre das kein Verbrauchsgegenstand hätte ich ihn auf jeden Fall zurückgebracht.

Written on: 12.04.2022
Date of purchase: 12.04.2022

Reinigung gut, Materialverträglichkeit nicht

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Den S100-Reiniger habe ich aufgrund des guten Abschneiden in Tests gekauft. Die Materialverträglichkeit soll laut Test sehr gut sein und das bei guter Reinigungswirkung. Bei meiner KTM war auch alles gut aber bei meiner jetzigen Yamaha nicht. Der Reiniger ist für bestimmte Teile, unter anderem die schwarz lackierten Kühlwasserleitungen aber auch auf anderen Teilen, viel zu aggressiv. Die Leitungen bekommen einen fleckig, verlaufenden Grauschleier. Meinem Yamahahändler vielen bei der Inspektion direkt auch Veränderungen an den Plastikteilen auf. Den Reiniger habe ich exakt nach Anleitung verwendet. Auch die Einwirkzeit habe ich eingehalten und alles sehr gründlich abgespühlt.
Mein Fazit: Zumindest für Yamaha ist der Reiniger zu aggressiv. Reinigungsleistung ist gut. Aber wenn dadurch die Maschine unansehnlich wird, kann ich nicht mehr als 2 Sterne vergeben. Und das nur, weil reinigen funktioniert. Bei KTM hätte ich mehr gegeben.

Comment
Hallo Thomas,

wir bedauern das Problem mit dem Reiniger. Uns sind seit dem Jahr 2015 einige wenige vergleichbare Fälle mit Fleckenbildung auf schwarzen Metallteilen bekannt geworden. Daraufhin haben wir die betroffenen Oberflächen über ein externes Gutachten von einem unabhängigen Prüflabor analysieren lassen. Wir konnten dabei feststellen, dass es sich bei der schwarzen Beschichtung um keinen Lack handelt sondern um eine „Chromatierung“ auf verzinktem Stahl. Diese Beschichtung wird durch den Kontakt mit Reinigungsmitteln mehr oder weniger stark entfernt. Die Fleckenbildung entsteht durch die fehlende, schwarze Chromatierung, wodurch der verzinkte Untergrund sichtbar wird.
Die Tests zeigten zudem eindeutig, dass die Fleckenbildung bei allen getesteten, handelsüblichen Motorrad Reinigern in vergleichbarer Weise auftritt. Sogar ein bekanntes Geschirrspülmittel zeigte ebenfalls eine Fleckenbildung durch Entfernung der Chromatierung. Die Fleckenbildung auf chromatierten Metallteilen ist somit kein Zeichen von besonderer Aggressivität des S100 Total Reiniger+. Zur Überprüfung der Lackverträglichkeit gibt es eine anerkannte Testmethode, die vom IKW (Industrieverband für Körperpflege und Waschmittel) festgelegt wurde. Diese Lackverträglichkeitsprüfung nach IKW-Empfehlung zeigt eindeutig, dass der S100 Total Reiniger+ als absolut lackverträglich angesehen werden kann. Die Ursache für die Fleckenbildung ist nachweislich die Tatsache, dass diese Chromatierung auf den Motorradteilen offensichtlich keinerlei Beständigkeit gegenüber Reinigungsmitteln aufweist. Dass S100 Total Reiniger+ kein grundsätzliches Problem mit der Materialverträglichkeit aufweist, zeigt klar die Tatsache, dass der identische Reiniger auf anderen Motorrädern (hier KTM) keinerlei Probleme bereitet. Die Fleckenbildung tritt nach den bisherigen Erfahrungen ausschließlich auf schwarz chromatierten Teilen auf.
Der Hersteller hat aufgrund dieser Ergebnisse reagiert und sich dazu entschlossen, ausdrücklich alle chromatierten Teile aus dem Anwendungsgebiet des S100 Total Reiniger+ auszuschließen. Dieser Hinweis befindet sich auf dem Etikett (Nicht anwenden auf schwarz chromatierten Teilen, z.B. Metallkühlerschlauch). Wir möchten auch darauf hinweisen, dass wir im Rahmen unserer Produktbeobachtungspflicht auf solche Feststellungen reagieren müssen, um Kunden vor möglichen Schäden zu bewahren. Nach unserem aktuellen Kenntnisstand ist die Fa. Dr. O. K. Wack Chemie bislang der einzige Motorradreinigerhersteller, der auf diese Problematik hinweist. Daraus lässt sich aber keine besonders aggressive Formulierung unseres S100 Total Reiniger+ ableiten. Wir sehen uns als Vertreiber von Premium Motorrad-Pflegeprodukten schlicht weg verpflichtet, unsere Kunden bestmöglich vor Problemen zu schützen. Dieser Fall ist ein typisches Beispiel, dass Probleme nach der Anwendung des S100 Total Reiniger+ nicht immer automatisch ausschließlich auf den Reiniger zurückzuführen sind. Der Hersteller von Kfz-Reinigungs- und Pflegeprodukten muss eine gewisse Oberflächenqualität bei den Motorradteilen voraussetzen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Written on: 12.02.2022
Date of purchase:

Bester Reiniger auf Welt

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Reinigt leicht und mühelos leichten bis mittelstarken Schmutz vom Bike.

Written on: 05.01.2022
Date of purchase: 28.12.2021

Mittelmäßig

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Nicht besser als jeder normale Reiniger für Auto oder Motorrad, nur fünf mal so teuer.

Written on: 04.01.2022
Date of purchase: 10.07.2021

guter Reiniger

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Entfernte leichte Verschmutzungen, ohne dass ich den Schwamm zur Hilfe nehmen musste.
In einigen Foren habe ich gelesen, dass dieser Reiniger zu Beschädigungen an einigen Motorrädern geführt hatte.
Bei mir war das zum Glück nicht der Fall.

Written on: 30.12.2021
Date of purchase: 16.07.2021

Ein Reiniger der seinen Namen verdient...!

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Problemlose Anwendung und gute Reinigungs-Wirkung - so soll ein Motorrad-Reiniger funktionieren!

Written on: 27.11.2021
Date of purchase: 15.11.2021

Gut aber etwas zu teuer

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Habe mein kaltes Moped R1200R LC mit der S100 Sprühflasche eingesprüht und 10 Minuten einwirken lassen. Danach mit viel Wasser abgespült.

Die Verschmutzungen haben sich gut gelöst, bis auf Felgen und dem Motorblock der vom Vorderreifen (Boxer) verdreckt war ging das meiste gut ab. Gut getrocknet jedoch auf schwarzen Teilen (Kardan und Zylinder) sind schon Schlieren zu sehen. Auf den Gummiteilen sind weiße Flecken erschienen.
Nach einer Nachbehandlung mit Wachs und Kunststoffpflege ist aber alles wieder verschwunden.
Konnte mit etwas weniger Bürsten und Schwamm etwas schneller sein. Ganz ohne Nachbehandlung ging es dann aber doch nicht bei meinem Moped.

Written on: 23.08.2021
Date of purchase: 23.08.2021

Genial

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Eins vorweg: Ich bin Motorradfahrer (und -schrauber), aber so gar kein Motorradputzer. Meine vollverschalten und recht viel gefahrenen Schätzchen (BJ 1988 und BJ 2013) sehen ca. alle vier bis fünf Jahre was anderes als Regenwasser.
Vor 14 Tagen hat es mich dann mal gepackt - beide Mopeds 'raus und mit dem Reiniger satt eingesprüht. Einen vernünftigen Sprühstrahl (und damit geringeren Verbrauch) kriegt man hin, wenn die Schraubkappe der Düse sehr fest zugeschraubt wird. Dann legt sich der Reiniger fast wie Schaum aufs Moped. Ich habe auf beide Maschinen zusammen ca. anderthalb Sprühflaschen verteilt und dann rund 20 Minuten einwirken lassen. Während der Einwirkzeit alles gründlich mit einem weichen Schwammtuch abgewaschen, danach mit dem Wasserschlauch und weichem Strahl sehr gründlich abgespült. Nochmal eine halbe Stunde später die in Vertiefungen stehengebliebenen Wasserreste mit einem Mikrofasertuch aufgenommen. Nichts nachbehandelt.
Ergebnis: Alles supersauber und fleckenfrei, die Fliegen der letzten Sommer sind weg, alle Kunststoffteile sehen wieder richtig gut aus. Auch an Edelstahl (Verbindungsrohre) und Aluminium (u.a. Endtöpfe) habe ich weder Flecken noch Rostspuren.
Ich denke, daß es auf das gründliche Abspülen aus dem Schlauch ankommt. Ein Hochdruckreiniger bläst wahrscheinlich den Trocknungseffekt mit weg, und zu wenig Wasser führt zu den von anderen hier bemängelten Flecken und Verfärbungen.
Zu den hier auch öfters bemerkten Rostpickeln auf Edelstahl: VA verträgt sich nicht mit "unedlen" Metallen, also z.B. dem normalen Stahl der meisten Bremsscheiben oder mit dem Schleifstaub wenn in der Nähe was geflext wurde. Zusammen mit Feuchtigkeit korrodiert der Edelstahl dann sehr schnell (-> Bimetallkorrosion). Wenn man das Moped abledert, dann sollte man für Edelstahlteile einen eigenen Lappen nehmen, der nie mit "normalem" Stahl, Eisen, Alu etc. in Berührung gekommen ist. Also nicht für die Bremsscheiben und den Auspuff denselben Lappen nehmen.

Written on: 11.03.2021
Date of purchase:

Hallo

Automatic translation

Automatic translations are unfortunately not available currently.

Schon immer begeistert davon

Written on: 04.02.2021
Date of purchase: 27.01.2021

S Doc 100

Very good shopping experience with louis
Prompt delivery. I have been using S Doc 100 for years now in my opinion its the best on the market.

Written on: 30.10.2020
Date of purchase: 14.10.2020
Write a review