Europas Nr.1 für Motorrad & Freizeit
img-Touren Spezial Schweiz 2016

Wissenswertes rund um die Schweiz

Jodeln – wo der gute Ruf zählt

Der Ruf von Berg zu Berg, die Kommunikation von Alp zu Alp bilden den Ursprung des Jodelns. Die Liebe zur Natur und Heimat sind bis heute zentrale Themen dieser besonderen, bereits nach den ersten Tönen erkennbaren Alpenmusik. Vor allem in gebirgigen und unwegsamen Regionen haben sich Naturjodel-Kommunikationsformen entwickelt – um sich von Hügel zu Hügel zu verständigen oder Kühe einzutreiben. Gejodelt wurde vermutlich bereits in der Steinzeit, während das Singen von Jodelliedern im Chor erst im 19. Jahrhundert aufkam.

Alphorn – auf den Spuren der Naturtöne

Im Verlauf der Geschichte verstummte das Alphorn als Instrument der Hirten in der Schweiz fast gänzlich. Erst mit der Romantik im 19. Jahrhundert und dem Aufleben von Folklore und Tourismus erlebte das Alphorn eine Renaissance – und wurde gar zum Nationalsymbol.

Wetter und Klima

Wetter und Klima
© Switzerland Tourism/Jan Geerk

icon - wetterIn der Schweiz herrscht ein mildes Klima mit mäßiger Hitze, Kälte und Luftfeuchtigkeit. Von Juli bis August beträgt die Tagestemperatur um die 18 bis 28 °C, von Januar bis Februar um die -2 bis 7 °C. Im Frühling und Herbst variiert die Tagestemperatur zwischen 8 und 15 °C. Je nach Höhenlage kann die Temperatur varieren. Ein Pullover, Schuhe mit gutem Profil, Sonnencrème, Sonnenbrille, Regenschirm oder ein leichter Regenmantel im Gepäck ist zu empfehlen.

Museen in der Schweiz

icon - MuseumDas Monteverdi Automuseum

Eine der exklusivsten Automarken der Welt entstand 1967 in Binningen bei Basel. An gleicher Stelle ist heute die weltweit größte Sammlung der edlen Raritäten untergebracht und kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

icon - museumKaffee-Museum Café Badilatti

Wie der Kaffee zu einem der wichtigsten Getränke Europas wurde, woher die Bohnen stammen, wie sie gehandelt und verarbeitet werden, erfährt man ausführlich im Museum der Rösterei Badilatti in Zuoz im Engadin. Trinken kann man ihn dort selbstredend auch.

icon - museum

Museum Appenzell

Von vorgeschichtlichen Funden bis zur Alltagskultur der Gegenwart kann man im Museum Appenzell ins Leben und die Geschichte der Appenzeller eintauchen.

icon - museumWeitere Museen in der Schweiz

Alle Museen finden Sie auf der Website des Schweizer Museums Verbands.

Mehr Informationen >

Landessprachen

Sprechen Sie…

In der Schweiz werden vier offizielle Landessprachen und zahlreiche Dialekte gesprochen.

image-point Deutsch (63.5 %)

image-point Französisch (22.5 %)

image-point Italienisch (8.1 %)

image-point Rätoromanisch (0.5 %)

image-point Andere (6.6 %)

Map - Switzerland

Verkehrsregeln

Zollbestimmungen und Regeln im Verkehr
© Jörg Künstle

Zollbestimmungen und Regeln im Verkehr

Bei der Einreise in die Schweiz sind bestimmte Waren abgabefrei. Dazu zählt persönlich gebrauchtes Reisegut und Reiseproviant. Alkohol, Tabak, Fleisch und andere Waren sind nur in bestimmten Mengen erlaubt. 

Die Geschwindigkeitsbegrenzung, sofern nicht anders angegeben, beträgt innerhalb von Ortschaften 50 km/h, außerhalb von Ortschaften 80 km/h und auf der Autobahn 120 km/h. In der Schweiz ist es Pflicht auch am Tag mit Licht zu fahren. Auf Autobahnen besteht Vignettenpflicht.

Genauere Infos >

Notfallnummern

Polizeinotruf

117

Feuerwehr

118

Ambulanz

144

Rettungsflugwacht

1414

Veranstaltungen

icon - flugzeugeDer Patrouille Suisse beim Üben zuschauen

Die Kunstflugstaffel der eidgenössischen Luftwaffe veröffentlicht im Internet nicht nur ihre offiziellen Auftritte, sondern auch ihre Übungstermine. Die Trainingsflüge finden meist über dem Flugplatz Wangen-Lachen am Zürichsee statt.

Mehr erfahren >

icon - schokoladeSchokoladen-Kultur

Ohne Schweizer Chocolatiers wäre Schokolade nicht die, die wir kennen. Egal wo in der Schweiz man sich gerade befindet, die nächste Schokoladenfabrik mit Besichtigungsmöglichkeit ist bestimmt nicht weit.

Mehr erfahren

Powered by Switzerland
Zuletzt angesehene Artikel

Sie haben keine kürzlich angesehenen Artikel.